Mitgliederversammlung 2017

Mitgliederversammlung des Hessischen Landesverbandes Motorbootsport 2017

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Hessischen Landesverbandes Motorbootsport, HELM, konnte die Präsidentin die anwesenden Delegierten aus den Mitgliedsvereinen im Clubhaus des Kanu-Club Mainz-Kostheim, auf der Maaraue in Kostheim, ganz herzlich begrüßen.

 Herr Thomas OehmichenBevor die Mitgliederversammlung begann, wurden die anwesenden Delegierten durch Herrn Thomas Oehmichen, Steuerberater und vereidigter Buchprüfer, über das Thema „Kassenprüfung im Verein“ informiert. Er berichtete an Hand einer PowerPoint Präsentation über die Themen: Wozu ist die Kassenprüfung da? Auftraggeber der Prüfung? Rechenschaftspflichten, z.B. die Rechte der Kassenprüfer usw.

 Frau Christel LenarzNach einer kleinen Pause wurde die Mitgliederversammlung von Frau Lenarz eröffnet. Herr Oliver Markus, 1.Vorsitzender des Kanu-Club Mainz-Kostheim, begrüßte als Hausherr die Versammlung und wünschte ihr einen guten Verlauf. Frau Lenarz bedankte sich für die erneute Gastfreundschaft und die stets gute Betreuung.

 

 

 

9. Herr Rainer Pfeifer, Vors. Sportausschuss der Stadt Wiesbaden

Herr Rainer Pfeifer, Vors. Sportausschuss der Stadt Wiesbaden

10. Herr EPHK Norbert Huebscher, Wasserschutzpolizeistation Frankfurt

Herr EPHK Norbert Huebscher, Wasserschutzpolizeistation Frankfurt

8. Herr EHPK Hans Juergen Hartmann, Wasserschutzpolizeistation Wiesbaden

Herr EHPK Hans Jürgen Hartmann, Wasserschutzpolizeistation Wiesbaden

Herr Mario Rettich vom Präsidium des DMYV

Sie begrüßte die Ehrengäste, Herrn Mario Rettig vom Präsidium des Deutschen Motoryachtverbandes (DMYV), Herrn Rainer Pfeifer, Vors. Sportausschuss der Stadt Wiesbaden, Herrn EPHK Hans Jürgen Hartmann, Wasserschutzpolizeistation Wiesbaden und Herrn EPHK Norbert Hübscher, Wasserschutzpolizeistation Frankfurt am Main. Im Anschluss folgten die Ansprachen der Ehrengäste. Diese beschränkten sich nicht nur auf die üblichen Grußworte. Sie berichteten, entsprechend ihrer Fachgebiete, über aktuelle Aspekte und Entwicklungen den motorisierten Wassersport betreffend.

Frau Brigitte May

Frau Brigitte May

Herr Wolfram May

Herr Wolfram May

Herr Kurt Rüster

Herr Kurt Rüster

Für ihre langjährige Arbeit in ihren Vereinen wurden auf Antrag des HELM, durch Frau Christel Lenarz und Herrn Mario Rettig mit der Verdienstnadel in Silber des DMYV ausgezeichnet: Frau Brigitte May und Herr Wolfram May vom Bootsclub Eltville e.V. und Herr Kurt Rüster vom Motoryachtclub Sandershausen.

 

 

Ehrungen der Jugendlichen

Ehrungen der Jugendlichen

Für ihre Erfolge bei den letztjährigen Deutschen Meisterschaften der Jugend im Schlauchbootslalom wurden Julienne Simon, Zoe Chenon Simon und Florian Dallmeier (alle drei Motorbootclub Delphin Klein-Auheim), Sam Luis Allendörfer (Motorbootclub Mittelrhein Wiesbaden) und Hanna Schmitt (Hanauer Boots-Club), mit einem Präsent bedacht.

15. Ehrenpraesident M. Wagner bekommt die Urkunde zur seiner Ernennung zum Ehrenpraesident überreicht.

 Im letzten Jahr wurde auf der Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen, dass Herr Michael Wagner als Ehrenpräsidenten des Helm e.V. ernannt wird. So wurde ihm die Ehrenurkunde übergeben.

Christel Lenarz ließ in ihrem Rechenschaftsbericht des Präsidiums, mit Ausnahme der Berichte der Schatzmeisterin und des Beauftragten für Jugend und Sport, das aus hessischer Sicht sehr erfolgreiche Jahr 2016 Revue passieren. Zu Beginn des Berichts bedankte sie sich sehr herzlich beim Motorbootclub Mittelrhein Wiesbaden und dem Jugendvorstand des HELM für die hervorragende Organisation der Hessischen Meisterschaft 2016. Bei der Deutschen Meisterschaft 2016 in Duisburg holte die HELM-Jugend neben zwei Deutschen Meistern, vier Vizemeister und vielen guten Platzierungen wieder den Deutschen Mannschaftstitel nach Hessen.

2. ohne Kommentar1. Zahlreiche Teilnehmer fanden den Weg zur MaaraueAndere Landesverbände leisten in ihrer Jugendarbeit ebenfalls intensive Arbeit und die Abstände in der Spitzengruppe werden immer geringer. Ebenso bedankte sie sich bei den Verantwortlichen des Motor-Wasserski-Club Gießen-Oberlahn für die Wasserskifreizeit in 2016. In diesem Jahr wird auf Empfehlung des HELM-Präsidiums eine Fahrt am ersten Juliwochenende mit Schlauchbooten auf der Lahn durchgeführt. Hier will der HELM in Zusammenarbeit mit der Jugend auf der Lahn „Flagge“ zeigen. Außer dem Spaß, den die Kinder und Jugendlichen haben, dienen solche Freizeiten dem Zusammenhalt und fördern die Teamfähigkeit, die im Sport notwendig ist. In ihrem Bericht ging Frau Lenarz auch auf den Sachstand der Kasseler Stadtschleuse und die Lage an der Lahn ein. Wie in den vergangenen Jahren plant der Hessische Landesverband Motorbootsport Seminare zum Thema „Vereinsrecht“, am 08. April, „Steuerseminar“ am 14. Oktober und „Umweltseminar“ am 18. November. Des Weiteren berichtete Christel Lenarz über Neuigkeiten aus dem DMYV und zum Thema „Wasserwanderrastplätze“.

12. Bericht der SchatzmeisterinSchatzmeisterin Lucie Kaufmann stellte den Delegierten mit einer Präsentation den Kassenbericht des HELM für das Geschäftsjahr 2016 dar und erläuterte die einzelnen Positionen. Die Kassenprüfer, Frau Brigitte und Herr Wolfram May, Bootsclub Eltville, hatten keinerlei Beanstandungen in der Finanzverwaltung festgestellt und bescheinigten der Schatzmeisterin eine einwandfreie und jederzeit nachvollziehbare Kassenbuchführung. Die Kassenprüfer empfahlen der Versammlung eine Entlastung der Schatzmeisterin und des gesamten Präsidiums. Die Mitglieder folgten dieser Empfehlung einstimmig.

13. Landesjugendleiter O. Rümeanpp berichtete über die Belange der JugendFür die Belange der Jugend und den damit verbundenen sportlichen Aktivitäten berichtete der Beauftragte für Jugend und Sport Oliver Rümenapp. Sein Bericht umfasste die Bereiche Jugendleitertagung, Hessische und Deutsche Meisterschaft im Schlauchbootslalom, Europa- und Weltmeisterschaft in Lettland. Die diesjährige Hessenmeisterschaft wird beim Motor-Yacht-Club in Kassel  am 02. + 03.09.2017 stattfinden. Zum Abschluss seiner Ausführung bedankte er sich nochmals bei den Vereinen und dem HELM-Präsidium für die sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016. Als Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2017 stellte sich der Motoryachtclub Sandershausen zur Verfügung und wurde von den Delegierten bestätigt. Außerdem wurden noch die Delegierten für den Verbandstag des DMYV und für den Sportbundtag des lsb h gewählt. Als Termin für die nächste MV wurde der 03.03.2018 benannt. Christel Lenarz dankte im Anschluss allen Anwesenden für ihr Kommen und wünschte eine gute Heimreise.