Mitgliederversammlung 2019

Mitgliederversammlung des Hessischen Landesverbandes Motorbootsport 2019

 

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Hessischen Landesverbandes Motorbootsport (HELM), konnte

Vizepräsident des DMYV und Präsident des Landesverband Motorbootsport Rheinland-Pfalz, Herrn Gisbert König

die Präsidentin des HELM, Frau Christel Lenarz, am 9. März zahlreiche Teilnehmer aus den Mitgliedsvereinen aus ganz Hessen und Ehrengäste, darunter den

 

 

 

 

 

Vizepräsidenten des Deutschen Motoryachtverbands (DMYV) und Präsident Landesverband Motorbootsport Rheinland-Pfalz, Herrn Gisbert König, begrüßen.

Umweltbeauftragter des Hessischen Seglerverband Herrn Reinhard Fuhr

Anwesend waren außerdem Herr Reinhard Fuhr mit Gattin, vom Hessischer Seglerverband,

 

Herr Andreas Klages, Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes Hessen und

Herr PHK Michael Spahn, Leiter der WSP-Station Gernsheim für die Hessische Wasserschutzpolizei.

 

Die Veranstaltung fand wieder einmal in den Räumen des Kanu-Club Mainz-Kostheim statt. Die Jahreshauptversammlung des Landesverbandes ist immer ein willkommener Anlass für einen Austausch unter Vorsitzenden, oder Vorstandsmitgliedern. Vor Eintritt in die Tagesordnung bat die Präsidentin Chr. Lenarz die Delegierten sich zu erheben, um den verstorbenen Clubmitgliedern und dem HELM-Ehrenpräsidenten Herr Michael Wagner zu gedenken.


Als Hausherr begrüßte der Vorsitzende Oliver Markus die anwesenden Gäste und hieß sie herzlich willkommen. Frau Lenarz bedankte sich bei den Mitgliedern des KC Kostheim für die erneute Gastfreundschaft und die stets gute Betreuung. Im Anschluss folgten die Ansprachen der Ehrengäste. Diese beschränkten sich nicht nur auf die üblichen Grußworte. Sie berichteten, entsprechend ihrer Fachgebiete, über aktuelle Aspekte und Entwicklungen den motorisierten Wassersport betreffend.

Die erfolgreichen Kinder und Jugendliche aus der HELM-Wettkampfmannschaft zur Deutschen Jugendmeisterschaften 2018 wurden durch die Präsidentin und dem Landesjugendleiter Oliver Rümenapp den Delegierten vorgestellt. Alle 13 anwesenden Kinder und Jugendlichen erhielten hierzu ein kleines Präsent. Für ihre langjährige Arbeit in ihren Vereinen wurden auf Antrag des HELM, durch Frau Christel Lenarz und Herrn Gisbert König mit der Verdienstnadel in Bronze des DMYV ausgezeichnet:

 

 

Herr Oliver Markus vom Kanu-Club Kostheim, Herr Mario Wachholz und Herr Horst-Günter Wagner beide vom Motor-und Wasserskisportclub Gießen-Oberlahn.
Christel Lenarz ließ in ihrem Rechenschaftsbericht des Präsidiums, mit Ausnahme der Berichte der Schatzmeisterin und des Beauftragten für Jugend und Sport, das aus hessischer Sicht sehr erfolgreiche Jahr 2018 Revue passieren. Zu Beginn des Berichts verwies sie auf die Verleihung der Blauen Flagge im Juni in Raunheim hin. Des Weiteren berichtete sie über die Problematik der Lahn hin. Hier wurde vor zwei Jahren einen Lahn-Kreis gegründet, um länderübergreifend das Thema anzugehen. In ihrem Bericht bedankte sich Frau Lenarz bei dem Jugendvorstand für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Angefangen für die Organisation des 10. ordentlichen HELM-Landesjugendvorstand der in Klein-Auheim stattgefunden hat. Ebenso bedankte sie sich bei den Verantwortlichen des Motor-Wasserski-Club Gießen-Oberlahn für die Wasserskifreizeit in 2018. Außer dem Spaß, den die Kinder und Jugendlichen haben, dienen solche Freizeiten dem Zusammenhalt und fördern die Teamfähigkeit, die im Sport notwendig ist. Beim Yachtclub Darmstadt für eine gelungene Hessenmeisterschaft. Der Schwerpunkt der Arbeit im Verband ist die Jugendarbeit. Des Weiteren war die Deutsche Meisterschaft auf Rügen, der Nationalkaderausscheid in Krefeld, die Europa-und Weltmeisterschaft in Fujairah in den Vereinten Arabischen Emiraten, das Datenschutzseminar und das Umweltseminar zusammen mit dem LV RLP ein Thema des Geschäftsberichtes. Zum Abschluss des Berichtes bedankte sie sich bei allen Vorstandskollegen/innen für die sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit.

Schatzmeisterin Lucie Kaufmann stellte den Delegierten mit einer Präsentation visuell den Kassenbericht des HELM für das Geschäftsjahr 2018 dar und erläuterte die einzelnen Positionen.

 

Die Kassenprüfer für das Geschäftsjahr, Herr Matthias Angermeier und Herr Torsten Zange vom Yachtclub Darmstadt, trugen der Versammlung einen sehr ausführlichen Kassenbericht vor und hatten keinerlei Beanstandungen in der Finanzverwaltung festgestellt. Sie bescheinigten der Schatzmeisterin eine einwandfreie und jederzeit nachvollziehbare Kassenbuchführung. Die Kassenprüfer empfahlen der Versammlung eine Entlastung der Schatzmeisterin und des gesamten Präsidiums. Die Mitglieder folgten dieser Empfehlung einstimmig. Für die Belange der Jugend und den damit verbundenen sportlichen Aktivitäten berichtete der Beauftragte für Jugend und Sport Oliver Rümenapp. Sein Bericht umfasste die Bereiche Jugendleitertagung, Hessische und Deutsche Meisterschaft im Schlauchbootslalom, Europa- und Weltmeisterschaft in Fujairah. Die diesjährige Hessenmeisterschaft wird beim Wiesbadener Yacht-Club im Schiersteiner Hafen am 30. August bis 01.September 2019 stattfinden. Zum Abschluss seiner Ausführung bedankte er sich nochmals bei den Vereinen und dem HELM-Präsidium für eine sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit im abgelaufenen Geschäftsjahr. Ein besonderer Dank ging an die Ehefrau des verstorbenen Ehrenpräsidenten, Frau Bärbel Wagner für den von ihr gestifteten Michael-Wagner-Ehrenpokal für die Hessenjugend. Als Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2019 stellte sich der Wiesbadener Yachtclub zur Verfügung und wurde von den Delegierten bestätigt. Außerdem wurden noch die Delegierten für den Verbandstag des DMYV in Berlin gewählt. Als Termin für die nächste MV wurde der 07.03.2020 benannt. Christel Lenarz dankte im Anschluss allen Anwesenden für ihr Kommen und wünschte allen eine gute Heimreise.