Mitgliederversammlung 2020

Turnusgemäß  konnte die Präsidentin des Hessischen Landesverband Motorbootsport (HELM) Frau Christel Lenarz trotz der Angst um das Corona Virus viele Delegierten der Mitgliedsvereine aus ganz Hessen und Gäste zur HELM-Mitgliederversammlung 2020 im Clubhaus des Kanu-Club Mainz Kostheim (KCMK) begrüßen.  

Frau Karin Leonhard

Herr Helmut Meister

So war vom Hessischen Seglerverband die Vizepräsidentin Frau Karin Leonhard, der Vizepräsident und Verantwortliche im Finanzmanagement  des Landessportbund Hessen Herr Helmut Meister, anwesend.

 

 

Herr PHK Michael Spahn

Als Vertreter der Wasserschutzpolizei war der Leiter der WSP Station Gernsheim Herr Polizeihauptkommissar Michael Spahn der Einladung gefolgt.

Herr Thomas Hutfless, neuer Vorsitzender  des KCMK  begrüßte die Versammlung,  bedankte sich beim HELM-Präsidium für die Unterstützung in der Vorstandsarbeit des neuen gewählten KCMK – Vorstandes und wünschte der Mitgliederversammlung einen guten Verlauf. Frau Christel Lenarz  bedankte sich für die erneute Gastfreundschaft beim Kanu Club  und die stets gute Betreuung durch den Verein. Nach den Grußworten der Ehrengäste und einem Totengedenken, ging man dann nahtlos in die Tagesordnung über.

 

v.l.n.r.-Thomas-Schroeder-YC-Erfelden-Guenter-Pospisil-Bootsclub-Maaraue-Stefan-Stichel-MCM-Gerhard-Flink-SG-Wiking-Offenbach-Christel-Lenarz-und-Waltraud-Knopp-HELM.jpg

Mit der Verdienstnadel des Deutschen Motoryachtverbandes (DMYV) in Bronze, wurde auf Antrag des HELM Präsidiums, durch Frau Christel Lenarz und Frau Waltraud Knopp für ihre langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten Herr Stefan Stichel vom Motorbootclub Mittelrhein Wiesbaden, Herr Günter Pospisil vom Bootsclub Maaraue und Herr Gerhard Flink von der Sportgemeinschaft Wiking Offenbach ausgezeichnet. Mit der Verdienstnadel in Silber wurde Herr Thomas Schröder, Yachtclub Erfelden ausgezeichnet. In ihrem Geschäftsbericht erläuterte Christel Lenarz die Schwerpunkte der Aktivitäten des HELM im vergangenen Geschäftsjahr. Der Yachtclub Raunheim richtete im Jahr 2019 die Verleihungsveranstaltung der Blauen Flagge aus. Es konnten 9 Vereine aus Hessen und 16 aus Rheinland Pfalz das Symbol des umweltbewussten Umgangs im Hafen und in den Hafenanlagen in Empfang nehmen. Des Weiteren berichtete sie über die Problematik der Lahn als Dauerbrenner des HELM, Hierbei lobte die Präsidentin die gute Zusammenarbeit mit dem Landesverband Motorbootsport Rheinland-Pfalz und ProLahn, hier sprach sie einen besonderen Dank  an den Vorsitzenden von ProLahn, Herr Anton Hagenkötter, sowie an Inge und Heinz Scheyer aus. Der entschuldigte Nordhessenbeauftragte, Jan Hörmann hatte in einer Mitteilung an die Präsidentin von dem Sachstand um die gesperrte Stadtschleuse Kassel  berichtet. Die Schleuse soll im Frühjahr 2023 wieder zur Verfügung stehen. Außerdem sei der barocke Stadthafen Bad Karlshafen 2019 nach über 70 Jahren wieder feierlich an die Weser angebunden worden und seitdem mit Sportbooten über die neu gebaute Schleuse erreichbar.

Christel Lenarz bedankte sich bei dem Jugendvorsitzenden Oliver Rümenapp und seinem kompletten Jugendvorstand für die geleistete Arbeit im vergangen Jahr. Angefangen mit der Organisation der Jugendleitertagung über die Wasserskifreizeit beim Motor-Wasserski-Club Gießen-Oberlahn bis hin zur Hessischen Meisterschaft beim Wiesbadener Yacht-Club im Schiersteiner Hafen. Bei der Deutschen Meisterschaft 2019 in Friedrichshafen war die HELM-Jugend wieder sehr erfolgreich und wurde  zum fünften Mal in Folge Deutscher Mannschaftsmeister im Motorbootslalom. Zum Abschluss des Berichtes bedankte sie sich bei allen Präsidiumskollegen/innen für die sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit im abgelaufenen Geschäftsjahr. Vizepräsidentin Waltraud Knopp  stellte in Vertretung der Schatzmeisterin den Delegierten mit einer Präsentation den Kassenbericht des HELM für das Geschäftsjahr 2019 dar und erläuterte die einzelnen Positionen.

Die Kasse des HELM wurde durch die Vertreter des Wiesbadener Yacht-Club, Frau Renate Manek und Herr Uwe Kaiser, geprüft. Herr Kaiser trug der Versammlung das Ergebnis vor und hatten keinerlei Beanstandungen in der Finanzverwaltung festgestellt und bescheinigten der Schatzmeisterin eine einwandfreie und jederzeit nachvollziehbare Kassenbuchführung. Herr Kaiser empfahl der Versammlung eine Entlastung der Schatzmeisterin und des gesamten Präsidiums. Die Mitglieder folgten dieser Empfehlung einstimmig bei Enthaltung des Präsidiums. Für die Belange der Jugend und den damit verbundenen sportlichen Aktivitäten berichtete der Beauftragte für Jugend und Sport Oliver Rümenapp. Sein Bericht umfasste die Bereiche Jugendleitertagung, Nationalkaderausscheid,  Hessische und Deutsche Meisterschaft im Schlauchbootslalom und Sitzung des Hauptausschusses der DMYV-Jugend in Düsseldorf. Die diesjährige Hessenmeisterschaft wird beim Hanauer Boots-Club  am 05. und 06. September in Hanau- Steinheim stattfinden. Zum Abschluss seiner Ausführung bedankte er sich für das Engagement aller Vereinsjugendleiter in Hessen und die gute Zusammenarbeit im Landesjugendvorstand und mit dem Präsidium des HELM im abgelaufenen Geschäftsjahr.  Turnusmäßig standen Wahlen auf der Tagesordnung. In ihren Ämtern wurden die Präsidentin Frau Christel Lenarz, der 2. Vizepräsident und Geschäftsführer Herr Karl Heinz Menges, die Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit Frau Gisela Menges und der Umweltbeauftragter Dr. Arno Grau bestätigt. Christel Lenarz dankte im Anschluss allen Anwesenden für ihr Kommen und wünschte allen eine gute Heimreise.