Schleusenseminar 2016

Schleusenseminar beim Hessischen Landesverband Motorbootsport e.V.

DSC01181

13 Personen vom Yachtclub Darmstadt und der Freiwilligen Feuerwehr Niederwalluf nahmen die Einladung zum Schleusenseminar an und man traf sich am 04.Juni 2016 beim Wiesbadener Yacht-Club. P1090149

Schleusen sind unterschiedlich und es gibt kein Patentrezept, aber es gibt Grundregeln, die zu beachten sind, wenn man mit dem Boot in eine Schleuse einfährt. Wer hat schon einmal ein kleines Boot in eine der riesigen Schleusenkammern der Berufsschifffahrt hineingefahren oder ein Sportboot in die enge Sportbootschleuse gesteuert und diese dann selbst bedient? Was ist beim Schleusen zu tun, worauf sollte man achten? Immer wieder erfährt man, dass viele, die auf eigenem Kiel auf unseren Gewässern unterwegs sind, vor dem ersten Schleusen einige Bedenken haben und vorsichtshalber darauf verzichten. Aus diesem Grund hatte der Hessische Landesverband Motorbootsport zu einem Seminar eingeladen, um theoretische Hinweise zum Thema Schleusen zu vermitteln. Leider musste man auf den praktischen Teil in diesem Jahr verzichten, das Wetter und der hohe Wasserstand, mit viel Treibgut, machte einen Strich durch die Rechnung.

P1090166P1090169In einer Präsentation wurden durch die Herren Michael Wagner und Karl Heinz Menges grundsätzliche Dinge, wie u.a. Ausrüstung des Bootes, Abwicklung des Funkverkehrs mit der Schleuse, Reihenfolge des Einfahrens, Belegen der Leinen, die Bedeutung des Drempels und das richtige Fieren der Leinen, Klarmeldungen der Schiffe, Ausfahrt, usw., verbunden mit persönlichen Erlebnissen im In- und Ausland eingehend besprochen. Es zeigte sich, dass auch erfahrene Bootsfahrer noch einiges vom Seminar mitnehmen konnten.

DSC01170

Text und Bilder: Gisela Menges