Umweltseminar 2015

Gut besuchtes Umweltseminar 2015 in Wiesbaden

Umweltbeauftragte RLP, Frau A. Hochreuther

Umweltbeauftragte RLP, Frau A. Hochreuther

 

Wieder einmal veranstaltete der Hessische Landesverband Motorbootsport (HELM) gemeinsam mit dem Landesverband Motorbootsport Rheinland-Pfalz (LVM RLP) ein Umweltseminar. Vorbereitet wurde das Seminar von den beiden Landesumweltbeauftragten.

Begruessung durch Dr. Arno Grau

Begrüßung durch Dr. Arno Grau

 

50 Vertreter und Vertreterinnen aus den einzelnen Mitgliedsvereinen nahmen an dem Seminar teil. Frau Anne Hochreuther und Herr Dr. Arno Grau konnten wieder hochkarätige Referenten zu interessanten Themen gewinnen.

HELM-Praesident M. Wagner

HELM-Präsident M. Wagner

G. Koenig, Landesverband RLP

Gisbert König, Präsident Landesverband Rheinland-Pfalz

 Begrüßen konnte der Umweltbeauftragte Dr. Arno Grau für den HELM den Präsidenten, Herrn Michael Wagner, den Vize-Präsidenten und Geschäftsführer, Herrn Karl Heinz Menges sowie die Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, Frau Gisela Menges, für den LVM RLP den Präsidenten, Herrn Gisbert König, die Umweltbeauftragte von Rheinland-Pfalz, Frau Anne Hochreuther und den Fachschaftsreferenten Rheinhessen, Herrn Werner Brandmüller.

Teilnehmer 2 Teilnehmer 1

Als kleiner Einstieg in das Seminar berichtete Dr. Arno Grau über die langfristige Prognose des Wasserreichtums in Deutschland. In seinen Grußworten ging Präsident Michael Wagner auf die gute Einrichtung des gemeinsamen Umweltseminars ein und bedankte sich bei beiden Umweltbeauftragten für die Organisation der Veranstaltung. Außerdem erläuterte er kurz den Sachstand zur Wasserstraßenreform, zum Wassertourismuskonzept, zum Blauen Band, zu den Wasserrahmenrichtlinien, zu Wasserpachten für 2016 und Neues aus dem Deutschen Motoryachtverband. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Präsidenten des Landesverbandes Rheinland-Pfalz, Herrn Gisbert König, stieg man in die angekündigten Themen ein.

In Vertretung von Herrn Daehne, Firma Limnomar, informierte Herr Dr. Arno Grau über die Risiken durch Antifouling.

Herr Jantzen

Herr Caspar Dirk Jantzen

 

Von Herrn Caspar Dirk Jantzen, von der Firma HK-Yachtberatung, wurden aus erster Hand Informationen zum Thema neuere Entwicklungen und Ersatzprodukte für Unterwasseranstriche, das innovative Ultraschall-System, übermittelt.

Herr Jack

Herr Herbert Jack

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung war das Thema Wassermühlen am Rhein. Hier informierte Herr Herbert Jack über die Entstehung und Bau der Schiffsmühle in Gustavsburg am Rhein.

Fr_I_Glatzle

Frau Irene Glatzle

Vom NABU konnten die beiden Umweltbeauftragten der Verbände, Frau Irene Glatzle, gewinnen. Sie referierte über die Rheinauenentwicklung und ihre Bedeutung. Frau Anne Hochreuther verabschiedete die Teilnehmer mit einem Hinweis auf die Gemeinschaftsveranstaltung „Verleihung der Blauen Flagge“ der Länder Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen und appellierte an die Vereinsvertreter, sich für die Blaue Flagge einzusetzen.Die zufriedenen Teilnehmer konnten die Heimfahrt fast pünktlich antreten.