Wasserskifreizeit 2015

 

Wasserskifreizeit der Jugend beim Motor-Wasserski-Club Gießen Oberlahn

 

33 Kinder und Jugendliche aus Mitgliedsvereinen des Hessischen Landesverbandes Motorbootsport (HELM) trafen sich beim Motor-Wasserski-Club Gießen Oberlahn (MWC-GO) zu einer Jugendfreizeit am Wasser. Dieses vom HELM ausgerichtete Wasserskiwochenende wurde zum zweiten Mal auf der Lahn bei Wetzlar-Steindorf durchgeführt. Nach dem Aufbau der Zelte und Pavillons begrüßten der Vorsitzende und der Jugendleiter des MWC, Herr Mario Wachholz und Herr Benjamin Ungemach, der ehemalige Vizepräsident des HELM, Herr Horst-Günter Wagner, und der Geschäftsführer des HELM, Herr Karl Heinz Menges, die Teilnehmer recht herzlich.  Danach erfolgte eine theoretische Unterweisung durch Mitglieder des gastgebenden Clubs auf der grünen Wiese. Hier wurden den Jugendlichen, die zum  ersten Mal dabei waren, Grundkenntnisse und Regeln vermittelt, die sie schon bald auf dem Wasser in die Praxis umsetzen konnten. Diejenigen, die im letzten Jahr schon an dem Wasserskiwochenende teilgenommen hatten, bekamen neue Herausforderungen. Die Läufer/innen hatten sehr viel Spaß an den Fahrten, verbrachten den gesamten Nachmittag auf dem Wasser und am Abend stärkte man sich mit Gegrilltem und hausgemachtem Kartoffelsalat. Die Mitglieder des MWC kümmerten sich rührend um die Kinder und Jugendlichen und haben ihnen so manchen Wunsch erfüllt. So wurden ihnen Fahrten mit paarigen Wasserski, Mono-Ski, Wakeboard, Barefoot und Tubes angeboten. Unermüdlich zogen die Clubmitglieder mit ihren eigenen Wasserskibooten unsere Kinder und Jugendlichen Lahn auf- und abwärts. Hierbei wurde so mancher Kanufahrer auf der Lahn durchgeschaukelt. Nach dem gemeinsamen Frühstück am Sonntagvormittag widmete man sich voll und ganz wieder den Wasserskiern. Auch Wasserskilaufen macht hungrig, so dass mit dem gemeinsamen Mittagessen die Veranstaltung mit dem obligatorischen Gruppenbild beendet werden konnte. Stefan Alter (2. Vorsitzender des HELM-Jugendvorstandes) bedankte sich im Namen des HELM-Präsidiums und des HELM-Jugendvorstandes bei Mario Wachholz, Horst-Günter Wagner, den Fahrern der Wasserskiboote und ihren Beobachtern/innen für dieses, aus Sicht aller Teilnehmer, gelungene Wochenende an der Lahn.