Wettkampfrichterseminar 2017

Wettkampfrichterseminar des Hessischen Landesverbandes Motorbootsport

 

Zehn Clubmitglieder des Motorbootclub Delphin Klein  Auheim und des Hanauer Boots Club konnte der Geschäftsführer und 2. Vizepräsident des Hessischen Landesverbandes Motorbootsport (HELM) Karl Heinz Menges im Clubhaus des Motorbootclub Delphin in Klein-Auheim zum HELM-Wettkampfrichterseminar begrüßen. K.H. Menges ist neben dem stellv. HELM Jugendvorsitzenden Stefan Alter, ausgebildeter und lizensierter Wettkampfrichter – Ausbilder des HELM.  Nach der neuen Konzeption der Jugend des Deutschen Motoryachtverbandes (DMYV) wurden Wettkampfrichter (WKR) für ihren Einsatz bei der Deutschen Jugendmeisterschaft 2017 in Berlin  fortgebildet und auf aktuellem Stand gebracht. Ziel der WKR Seminare ist es, stets qualifizierte Wettkampfrichter im Verband zu haben, die bei Club, –  Landes – und Deutschen Meisterschaften eingesetzt werden können. Dieses Seminar war das erste des HELM nach der neuen Fortbildungskonzeption der DMYV Jugend. Hierbei konnte auf die guten praktischen Erfahrungen aller Teilnehmer aufgebaut werden. Neuerungen in der derzeit gültigen DMYV Ausschreibung für den Schlauchbootslalom, das Aufgabenspektrum und Verhaltensregeln des WKR, Fehlererkennung bei den Fahrerinnen und Fahrern, bessere Wahrnehmung bei der WKR Aufgabe um auch somit einen flüssigen Ablauf bei der Durchführung einer Meisterschaft zu erhalten, das Profil eines WKR, die Wahrung der Neutralität und vor allem seine Verantwortung in den verschiedensten Einsatzbereichen, waren u.a. die Themen. Die ganze Thematik wurde verdeutlicht in der Präsentation einiger Videoclips aus der Praxis sowie durch Bilder in Powerpoint-Präsentationen. Das Seminar konnte in lockerer Atmosphäre, aber den stets im Hinblick auf die Wichtigkeit der Themen, behandelt werden, wobei auch die eigene Mitarbeit nicht zu kurz kamen. Oberste Prämisse des Vortragenden war immer: „wir haben es mit Kindern und Jugendlichen zu tun und es muss den am Wettkampf teilnehmenden immer noch Spaß machen“. Aber auch K.H. Menges konnte von der Veranstaltung einige Denkanstöße bzw. Ideen mitnehmen, die es gilt bei der nächsten Hessischen Meisterschaft als auch bei den Clubmeisterschaften umzusetzen Zum Abschluss dieser Eintagesveranstaltung bedankte sich Karl Heinz  Menges bei den Teilnehmern für ihre Bereitschaft zur Teilnahme am Seminar und beim Motorbootclub Delphin Klein-Auheim für die hervorragende Versorgung und Möglichkeit, dieses Seminar im MBC Clubhaus durchführen zu dürfen.